Alfred Nobel Straße 9, 66793 Saarwellingen 0 68 38 / 89 63 00

Handwerk, Design,
Technik, Leidenschaft

Unsere Firmenphilosophie

  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover

Gutes kommt von guten Händen.

Maßnehmen. Sägen. Polieren. Für uns ist das Schreinerhandwerk nicht nur Arbeit. Es ist auch eine Kunst. Dafür arbeiten ausgebildete Profis in unserer Werkstatt mit modernen Maschinen und traditionellem Sachverstand, kreativ und kundenorientiert. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Ihr Möbelstück entsteht oder führen Sie zu einer Besichtigung in unser Allerheiligstes – die Werkstatt.

Möbel, die so gut sind, wie sie aussehen.

Bei uns kommt Kompetenz von Können.

  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover

Wir leben Nachhaltigkeit

  • Text Hover

Verantwortung kann so stilvoll sein.

Im Gegensatz zu Möbelhäusern, die vor allem preiswert produzieren, haben wir deutlich mehr Werte. Bei der Holzauswahl achten wir auf legale, nachhaltige Forstwirtschaft. Wir bevorzugen regional gewachsenes, biologisch einwandfreies Massivholz und verzichten auf bedenkliche Stoffe. Das freut auch unsere Handwerker. Bei unseren Geschäften achten wir auf eine gerechte Bezahlung, faire Arbeitsbedingungen und dass der Mehrwert möglichst im Land oder sogar in der Region erwirtschaftet wird. Sprechen Sie uns einfach darauf an.

Möbel mit Qualität und Charakter

Wir machen reinen Tisch.

Tische sind in vielen Räumen der Mittelpunkt des Lebens. Familie, Freunde, Bekannte essen, genießen und lachen an ihnen. An anderen arbeiten wir und an den meisten erzählen wir uns viele viele Geschichten. An einem Tisch von JORU kommt sicherlich auch die Geschichte des Tisches selbst auf den Tisch. Warum? Betrachten Sie das Holz. Beachten Sie das Design. Erkennen Sie die handwerkliche Raffinesse? Von uns bekommen Sie Tische mit Charakter – Tische mit Seele. Wir stehen für hohe Qualität aus Tradition zum fairen Preis.

  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover

Exklusives Design

  • Text Hover

Lieblingsstücke mit Charakter.

Einige betrachten altes Holz als Abfall. Wir sehen darin Kunstwerke. Ein Beispiel ist dieser Tisch aus einem alten Dachgebälk einer Scheune aus Düppenweiler. Erbaut wurde die Scheune um 1890. Im zweiten Weltkrieg traf sie eine Fliegerbombe, ein Teil brannte ab. Erkennen Sie die Brandspuren? Auch Bombensplitter befinden sich noch im Holz. 1992 wurde das Dachgebälk ausgetauscht und die alten Balken lagerten vergessen in einer Ecke – bis wir sie entdeckten. Und dann zauberten unsere Meisterhände daraus einen einzigartigen Tisch. Beeindruckend. Oder?

Maschinenausstattung

 

Wo gehobelt wird fehlen Späne.

Eigentlich wollten wir auf unserer Webseite nicht unsere Maschinen zeigen. Für Sie als Kunden zählt schließlich nur das Ergebnis. Aber weil Sie sich vielleicht auch für die Technik hinter unseren exklusiven Designs interessieren, ermöglichen wir Ihnen einige Einblicke. Unsere größten Helfer sind das CNC-Bearbeitungszentrum, die Kantenmaschine, die Plattenaufteilsäge und die Technik des Lackierraums. Und warum die Späne fehlen – das bleibt vorerst unser Geheimnis.

  • Text Hover